Vielseitiger Austausch Regio-Cluster-Point „360 Grad nachhaltig“

Rund 100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Deutschland und der Schweiz kamen beim Regio-Cluster-Point "360 Grad nachhaltig: Praxisbeispiele und Umsetzungsansätze für eine nachhaltige Region" zusammen, um Nachhaltigkeitsstrategien und innovative Ideen für eine zukunftsgerichtete Unternehmensentwicklung zu diskutieren. Eingeladen hatte zu der interdisziplinären Veranstaltung gemeinsam mit BioLAGO das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg, die RegioClusterAgentur, die Clusterinitiativen Bodensee sowie die Netzwerke cyberLAGO e.V. - digital competence network, solarLAGO, Bodensee AIRea, BODEN.SEE.KREATIV und das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft AG.

In spannenden Vorträgen und Workshops wurde das Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen praxisnah beleuchtet. Aus dem BioLAGO-Netzwerk waren Holger Fuhrmann, Gründer und Geschäftsführer der Personalberatung Pharecon, Verena Lippert, Personalleiterin Takeda Pharma, und Prof. Michael Berthold, CEO der KNIME AG, als Sprecher mit dabei.

Nach einer Begrüßung von Zeno Danner, Landrat des Landkreises Konstanz und Karl Langensteiner-Schönborn, Bürgermeister der Stadt Konstanz, berichtete Prof. Michael Berthold unter dem Titel „Mitarbeiterbindung und Nachhaltigkeit bei KNIME“ von seiner Praxiserfahrung als Unternehmer. Danach erläuterte Holger Fuhrmann, wie moderne und nachhaltige Mitarbeitergewinnung funktionieren kann.

Nach den Vorträgen ging es in einem interaktiven Workshop mit der Veranstaltung weiter. Hier leiteten Holger Fuhrmann und Verena Lippert durch den Programmpunkt „Unbesetzte Position? Verkaufen statt Suchen! – Mit dem richtigen Mindset zu nachhaltigem Wachstum“. Wir danken allen Teilnehmer und Teilnehmerinnen für den regen Austausch und die fruchtbare Diskussion.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.