Smarte Pflegelösungen dank 3D Sensorik und Künstlicher Intelligenz: cogvis ist neues BioLAGO-Mitglied

René Haslhofer, Chief Customer Officer von cogvis, freut sich auf gemeinsame Projekte und der Teilnahme an interessanten Veranstaltungen im BioLAGO-Netzwerk © cogvis

AT-Wien | Cogvis verbindet 3D Sensorik mit Künstlicher Intelligenz und gibt dem Altern und der Pflege eine neue Perspektive. Dank cogvisAI, der smarten Pflegelösung, sind bereits heute zuverlässige Module für die Bereiche Sicherheit, Sturz, Aktivitäten und Demenz verfügbar. Mithilfe der cogvisAI Software findet die Datenverarbeitung in Echtzeit am Sensor statt, was eine schnelle Reaktionszeit ermöglicht und die Privatsphäre maximal schützt. Der neue patentierte Dockingmechanismus ermöglicht ein müheloses Umpositionieren des 3D-Smartsensors 2.0, um ihn ganz einfach jederzeit dort einzusetzen, wo er am dringendsten benötigt wird.

cogvisAI wurde in enger Zusammenarbeit mit ExpertInnen aus den Bereichen Technologie und Pflege entwickelt mit der Vision, die Zukunft der Pflege nachhaltig zu verändern. Bereits mehr als 15% der österreichischen Pflegeheime vertrauen täglich auf cogvisAI und dessen Vorteile: die signifikante Reduktion der Sturzrate um über 70%, die starke Entlastung der Pflegekräfte sowie die großen Kosteneinsparungen.

René Haslhofer, Chief Customer Officer von cogvis, erklärt uns im Interview seine Motivation dem BioLAGO-Netzwerk beizutreten: „Neben der Umsetzung gemeinsamer Projekte und der Teilnahme an interessanten Veranstaltungen wollen wir unsere Erfahrungen mit den anderen Mitgliedern des Netzwerks austauschen sowie gemeinsam mit dem Gesundheitsnetzwerk BioLAGO unsere Bekanntheit im süddeutschen Raum steigern.“

Über den D-CARE Innovationswettbewerb, den cogvis für die Region Deutschland gewonnen hat, ist das Unternehmen auf BioLAGO aufmerksam geworden. „Im Zuge dessen wurde unsere Lösung beim TERTIANUM Konstanz und bei der Caritas in Konstanz installiert. Das TERTIANUM hat unsere smarte Pflegelösung mittlerweile regulär im Einsatz“, so Haslhofer.

Über die Kenntnisse und Kompetenzen, die cogvis zur Unterstützung anderer Mitglieder bietet, berichtet Herr Haslhofer anschließend: „Wir kennen den Pflegemarkt im DACH-Raum mittlerweile sehr genau und wissen um die täglichen Herausforderungen von PflegerInnen. Insofern können wir bei der Digitalisierung von Prozessen, die den Pflegealltag strukturieren, beratend unterstützen. Des Weiteren sind wir Experten für die Erkennung, Vermeidung und Analyse von Stürzen, können Abwesenheiten erkennen, Pflegende bei der Vermeidung von Dekubitus und der Evaluierung der Schlafqualität unterstützen.“

Wir freuen uns, das Unternehmen cogvis aus Österreich in unserem Netzwerk willkommen zu heißen und wünschen fruchtbare Kooperationen!

Kontakt

cogvis software und consulting gmbh
Prinz Eugen Straße 8-10
1040 Wien
Österreich

https://cogvis.ai/
office@cogvis.ai

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.