Parlamentarische Staatssekretärin Schwarzelühr-Sutter zu Besuch bei BioLAGO

D-Konstanz | Gemeinsam mit Konstanzer Unternehmensvertretern sowie innovativen Gründern begrüßte BioLAGO die parlamentarische Staatssekretärin Schwarzelühr-Sutter (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit) auf dem Areal „The Plant“ in Konstanz.

Die parlamentarische Staatssekretärin Schwarzelühr-Sutter kam gemeinsam mit SPD-Bundestagskandidatin Lina Seitzl nach Konstanz und besuchte hier auf Einladung von BioLAGO das Industrieareal „the Plant“. Bei einem Businesslunch mit örtlichen Unternehmern wurde diskutiert, wie der Wissens- und Innovationstransfer noch besser ausgebaut werden kann, um gewinnbringend für die Unternehmensentwicklung in der Region zu wirken. Mit dabei waren Vertreter der trenzyme GmbH, der HDC Hit Discovery Constance GmbH, der Taut Science and Service GmbH und Unternehmensdienstleister Dr. Stefan Röpcke. Außerdem berichteten zwei Absolventen der Universität Konstanz von ihren Gründungsplänen und erklärten aus erster Hand, welche Hürden und Chancen sich für Startups ergeben.

Den Abschluss des Besuchs bildete eine Führung durch die Labore der trenzyme GmbH. Das Unternehmen ist ein Forschungsdienstleister in den Bereichen Zelllinienentwicklung und rekombinanter Proteinproduktion. Geschäftsführer Dr. Reinhold Horlacher berichtete von seinen Unternehmensanfängen und den jüngsten Herausforderungen in der Corona-Krise.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.