BioLAGO Hackathon – create.innovate.DOMINATE

D-Konstanz | Auf Einladung von BioLAGO fand im Rahmen der Gründerwoche ein Hackathon in Konstanz statt. Unter dem Motto „create.innovate.DOMINATE“ kamen 25 Interessierte zusammen, um gemeinsam Ideen für neue Technologien im Bereich Augmented Reality zu entwickeln.

Das Event wurde in Zusammenarbeit mit der Jetzt GmbH, Jartis, der Stadt Konstanz sowie farm Gründung & Innovation durchgeführt. Die Veranstaltung brachte talentierte Köpfe aus innovativen Unternehmen, der Pharma-Industrie, Start-ups und der akademischen Welt zusammen. Die Teilnehmenden trugen dazu bei, eine beeindruckende Bandbreite an Ideen und möglichen Lösungsansätzen zu generieren, die nicht nur die Zukunft der AR-Technologie prägen sollen, sondern auch den Zusammenhalt und die Innovationskraft unserer vielfältigen Community unterstreichen.

Das dynamische Zusammenspiel von etablierten Expertinnen und Experten und aufstrebenden Talenten führten zu vielversprechenden Ideen in der AR-Welt. Die kreative Energie und der Wissensaustausch zwischen den Teilnehmenden machten den Hackathon, der unter dem Motto create.innovate.DOMINATE lief, zu einem bedeutenden Meilenstein, der die Synergien in unserem Netzwerk hervorhebt. Dieser Hackathon diente als Katalysator für den Dialog über die Potenziale, aber auch die Grenzen und Hürden, die AR in den Schlüsselbereichen Pflege, pharmazeutische Probenvorbereitung und Schulung mit sich bringt.

Die inspirierenden morgendlichen Vorträge von Speakern aus unterschiedlichen Industrien und Feldern wurden abgerundet durch einen Rundgang durch das neue innolab bodensee. Dank der Innovationen der Jetzt-GmbH in Zusammenarbeit mit Jartis ist es möglich, Arbeitsabläufe in 3D zu visualisieren und für Schulungszwecke oder Protokollierung zu nutzen. Besonders hervorzuheben ist die Fähigkeit, sich innerhalb der 3D-Video-Szene mithilfe einer VR- Brille zu bewegen und so ein immersives Erlebnis zu schaffen. Hierzu hat Johannes Waidner von Jartis während des Rundgangs im innolab bodensee eine neuentwickelte Scankabine vorgestellt.

Der Hackathon diente ebenso als Leitfaden für weitere geplante Hackathons, in denen beispielsweise die Scankabine genutzt werden könnte, um Arbeitsabläufe im medizinischen Bereich aufzuzeichnen und durch VR oder einen 3D- Beamer darzustellen. Dies soll dazu beitragen, medizinische Prozesse zu optimieren und das Training von Fachkräften zu verbessern.

Die Veranstaltung bot spannende Vorträge, ideenreiche Gruppenarbeiten, Raum für Austausch und einen abschließenden Besuch im innolab bodensee. ©BioLAGO

Kontakt

BioLAGO e.V. - the health network
Jamin Bouras
Project manager
+49 (0)7531 – 71409 15

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.