Unsere Veranstaltungsformate

Die BioLAGO-Veranstaltungen vermitteln Wissen und fördern die Kooperation zwischen Netzwerkmitgliedern und externen Partnern. Sie umfassen Transfer- und Informationsveranstaltungen sowie Workshops und Weiterbildungsseminare. Überblick über unsere regelmäßigen Veranstaltungsformate:

Wissenschaft-trifft-Wirtschaft
Job-Dating Life Sciences Bodensee
Lebensmittel von morgen: Bürger- und Expertenforum
BioLAGO academy
BioLAGO Meeting Point
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antibiotika: Segen oder Gefahr?

März 22 @ 19:30 UTC+2

22.03.2018

Antibiotika: Segen oder Gefahr?

FL-Triesen | Am Donnerstag, 22. März 2018, referiert PD Dr. phil. Markus Hilty vom Institut für Infektionskrankheiten der Universität Bern im Rahmen der UFL-Vortragsreihe «Health and Life Sciences» zum Thema  „Antibiotika: Segen oder Gefahr?“

Antibiotika: Segen oder Gefahr?

Mit Antibiotika sind zahlreiche früher tödliche Erkrankungen gut behandelbar geworden. Der unkontrollierte Einsatz dieser Medikamente hat aber dazu geführt, dass manche Krankheitserreger unempfindlich gegen Antibiotika geworden sind, dass sich sogenannte Antibiotikaresistenzen entwickelt haben. Antibiotikaresistenzen lauern heute überall: Im Spital, in der Küche, beim Haustier, bei den Kindern und beim Reisen in ferne Länder. Wie gefährlich ist die Situation, betrifft mich das und was kann ich tun? PD Dr. Markus Hilty bespricht diese Fragen und zeigt neue und teilweise unkonventionelle Lösungsansätze.

 

PD Dr. Markus Hilty, Bern

Markus Hilty leitet eine Forschungsgruppe am Institut für Infektionskrankheiten der Universität Bern. Nach dem Studium der Biochemie und Organischen Chemie an der ETH Zürich promovierte der Liechtensteiner Forscher am Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut in Basel. Anschliessend forschte er am Imperial College in London. Dozent Hilty hat zahlreiche Publikationen auf dem Gebiet der Antibiotikaresistenzen verfasst.

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

Private Universität im Fürstentum Liechtenstein
Tel.: +423 392 40 10
Fax.: +423 392 40 11
E-Mail: info@ufl.li

Termin

Datum:
22. März 2018
Zeit:
19:30 Uhr
Kosten:
Eintritt frei

Veranstalter

Private Universität im Fürstentum Liechtenstein
Webseite

Ort

Musikschule Triesen

Details

Datum:
März 22
Zeit:
19:30