Diagnostics Devices Drugs & Therapy Data

DiagNET

Das Projekt „DiagNET- Diagnostik der Zukunft“ zielt auf die Entwicklung und Anwendung neuer Diagnoseverfahren in einem Kompetenznetz von Wirtschaft und Wissenschaft in der Vierländerregion Bodensee und darüber hinaus. Diese sollen in den Kliniken aber auch in Arztpraxen sowie Laboren vor Ort einsetzbar sein und somit lange Wege ersparen. Damit wird die medizinische Versorgung ländlicher Räume deutlich verbessert. Die Partner bringen gemeinsam Leistungen in das Projekt ein – in Forschung und Entwicklung, Produktion, Erprobung und Anwendung sowie im Vertrieb. Koordiniert wird das Projekt „DiagNET“ durch den BioLAGO e.V. , dem Gesundheitsnetzwerk am internationalen Bodensee.

Projektphasen und Aufgaben

  • Aufbau eines Kompetenznetzes „Diagnostik“ aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Kliniken und Laboren (Übersicht: Projektpartner)
  • Entwicklung neuer Diagnoseverfahren und Optimierung bestehender Tests
  • Etablierung des Kompetenznetzes und Erprobung von Diagnoseverfahren für die Anwendung

Auch nach Projektende arbeitet das Kompetenznetz weiter. Das Projekt „DiagNET- Diagnostik der Zukunft“ wird für drei Jahre gefördert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms „Interreg V Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“. Durchführender Lead-Partner und Förderungsempfänger ist der BioLAGO e.V. Weitere Projektförderer sind der Landkreis Konstanz und die Stadt Konstanz.

 

Weitere Informationen zum Projekt und seinen Partnern unter www.diagnet.org

Arbeitsgruppen und Themen

Folgende Schwerpunktthemen werden in einzelnen Arbeitsgruppen behandelt mit dem Ziel, Konzepte für neue bzw. bessere Diagnoseverfahren auszuarbeiten:

  • Multiresistente Erreger
    Themen (u.a.): Schnellnachweis von multiresistenten Erregern, Abgrenzung zwischen bakterieller und viraler Infektion
    Leitung: Zentrum für Labormedizin (CH-St. Gallen)
  • Therapie-Monitoring
    Themen (u.a.): Antibiotika-Konzentration bei Intensiv-Patienten
    Leitung: Labor Dr. Brunner – Labormedizinisches Versorgungszentrum (D-Konstanz)
  • Digitale Diagnostik
    Themen (u.a.): Zentrales Datenmanagement für dezentrale Diagnostik, Arzt-Patient-Labor-Kommunikation, Point-of-Care-Plattformen
    Leitung: QIAGEN Lake Constance GmbH (D-Stockach)
  • Lifestyle und Diagnostik
    Themen (u.a.): Biomarker für den gesundheitsbewussten Lebensstil (Ernährung, Bewegung, Fasten), Gesundheitsmonitoring, Stoffwechseldiagnostik
    Leitung: SwissAnalysis AG (CH-Tägerwilen) und Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Weitere Themenvorschläge mit der Möglichkeit neue Arbeitsgruppen zu initiieren, sind jederzeit willkommen. Sprechen Sie uns an!

Projektpartner

Das internationale Kompetenznetz „DiagNET“ verbindet Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Kliniken in der Diagnostik & Analytik sowie deren Umfeld – aus der Vierländerregion Bodensee und darüber hinaus. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette bringen die Partner gemeinsam Leistungen in Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Erprobung und Anwendung sowie Beratung in das Projekt ein.

Ansprechpartner

Dr. Michael Steinwand

advisory board

+49 (0)7551 838411

Förderer