Devices Diagnostics

Universität Konstanz

Die Universität Konstanz gehört zu den erfolgreichsten Hochschulen Deutschlands und zählt zu den international führenden jungen Universitäten. In beiden Phasen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder war sie erfolgreich mit ihrem Zukunftskonzept, einem Exzellenzcluster und aktuell zwei Graduiertenschulen. Die forschungsstarke, junge Campusuniversität vereint Spitzenforschung und hervorragende Lehre in ihrem Leitbild der „Kultur der Kreativität“. Die Universität Konstanz wurde für ihre gendergerechten und familienfreundlichen Strukturen ausgezeichnet und fördert aktiv junge Wissenschaftskarrieren.

Profilbereiche ihrer Forschung im Bereich der Lebens- und Naturwissenschaften sind die Chemische Biologie, Ökologie sowie Nano- und Materialwissenschaften. Eine Schlüsselrolle in der Doktorandenausbildung nehmen dabei die im Rahmen der Exzellenzinitiative geförderte Graduiertenschule Chemische Biologie sowie die beiden Graduiertenschulen Chemie und Biological Sciences ein. An der Schnittstelle von Biologie, Chemie und Informatik bietet die Graduiertenschule Chemische Biologie ihren Promovierenden mit der synthetischen Chemie, der zellulären Biochemie, der Biomedizin, der Biophysik sowie der Bio- und Chemoinformatik fünf interdisziplinäre Forschungsschwerpunkte. Die Forschung im Bereich der Lebenswissenschaften wird ferner durch den Sonderforschungsbereich SFB 969 „Chemical and Biological Principles of Cellular Proteostasis“ untermauert.

Die Lehre ist an der Universität Konstanz in die Forschung eingebettet. Studierende profitieren dadurch von den Spitzenleistungen in der Forschung und können die Forschungsinfrastruktur nutzen. Ihren aktuell rund 11.700 Studierenden bietet die Universität Konstanz rund 120 Studiengänge in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften sowie Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften.

Kompetenzen

Immunologie, Biochemie, Zellbiologie, Chemie, Genetik

Adresse

Universitätsstr. 10
DE-78457 Konstanz

Tel.: +49 (0) 7531 - 88 0
Fax: +49 (0) 7531 - 88 3688
E-Mail:
Web: www.uni.kn

Ansprechpartner