Diagnostics Drugs & Therapy Devices

NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut

Das NMI betreibt anwendungsorientierte Forschung an der Schnittstelle von Bio- und Materialwissenschaften. Ein interdisziplinäres Team von 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erschließt und entwickelt neue Technologien für Unternehmen und öffentliche Forschungsförderer in den Geschäftsfeldern Pharma und Biotechnologie, Biomedizin und Materialwissenschaften. Seit seiner Gründung 1985 hat sich das NMI zu einer stabilen Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft entwickelt. Sitz des NMI ist in Reutlingen.

Für Kundschaft aus der Pharmaindustrie, der Biotechnologie- und Diagnostikbranche führt das NMI F&E-Projekte durch und bietet Dienstleistungen für die präklinische Medikamentenentwicklung, die studienbegleitende Diagnostik und klinische Forschung. Durch die intensive wissenschaftliche Verflechtung und eine professionelle Ausstattung ist das NMI in der Lage, flexibel und kompetent Transferleistungen aus der Grundlagenforschung in die Industrie und Klinik zu erbringen.

Die Schwerpunkte der Wertschöpfungskette innerhalb der Medikamentenentwicklung sind:

Kompetenzen

Technologie-Bewertung, Fördermittel-Beantragung, Konzeption und/oder Koordination von Projekten, Biomarker und Bioanalytik, Safety/ Tox, Target-Research, Krankheitsmodelle- und mechanismen, Protein- und Antikörpertechnologien, Biologische Beurteilung von Medizinprodukten, Werkstoff- und Oberflächenanalytik, Materialentwicklung und Funktionalisierung, Mikrosystemtechnische Verfahren und Entwicklung von Mikro- und Nanosystemen

Adresse

Markwiesenstraße 55
DE-72770 Reutlingen

Tel.: +49 7121 51530-0
E-Mail:
Web: www.nmi.de

Ansprechpartner

Dr. Martin Kriebel
Projektleiter mit Auslastungsverantwortung,
Abteilung Molekulare Neurobiologie
martin.kriebel@nmi.de
Tel.: +49 (0)7121 51530-810