17.02.2021

EU4Health 2021-2027: Vision für eine gesündere Europäische Union

BE-Brüssel | Die Europäische Kommission will von 2021 bis 2027 5,1 Mrd. Euro in das Programm EU4Health investieren, das beim Finanzvolumen größte Gesundheitsprogramm der EU. Das Programm zielt auf die Länder, Gesundheitseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen der Union und soll 2021 starten.

EU4Health soll die Europäische Union durch eine bessere Ausstattung, durch mobil einsetzbares medizinisches Fachpersonal und Experten und eine verstärkte Kontrolle vor grenzüberschreitenden Epidemien schützen. Das Programm soll das Gesundheitssystem der EU nachhaltig stärken und auf diese Gefahren vorbereiten.

EU4Health dient folgenden Zielen:

Außerdem geht es in dem Programm um die grenzüberschreitende Bereitstellung von Medikamenten und medizinischen Geräten (https.//ec.europa.eu/health/human-use_en), um den gezielten Antibiotika-Einsatz (https://ec.europa.eu/health/amr/antimicrobial-resistance_en), um die Förderung von medizinischen und pharmazeutischen Innovationen und die umweltfreundliche Herstellung von Medizinprodukten (green manufacturing).

 

Weitere Informationen unter https://ec.europa.eu/health/funding/eu4health_en