16.03.2020

BioLAGO Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus

D-Konstanz | Der Corona-Virus verunsichert viele Menschen. BioLAGO richtet sich nach den aktuellen Empfehlungen und Vorgaben des Robert-Koch Instituts und unternimmt Maßnahmen, um zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen.

Inzwischen sind in fast allen deutschen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Corona-Virus (SARS-CoV-2) bestätigt worden. Auch die Vierländerregion rund um den Bodensee ist betroffen. Aus diesem Grund möchten wir alle Mitglieder und Veranstaltungsteilnehmer darüber informieren, dass wir uns bei der Planung und Durchführung kommender Veranstaltung an den Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung orientieren und den aktuellen Empfehlungen und Vorgaben des Robert-Koch Instituts folgen. Selbstverständlich werden wir auch etwaige Reiseverbote, die in vereinzelten Unternehmen bereits ausgesprochen wurden, in der weiteren Planung unserer Netzwerkveranstaltungen berücksichtigen.

Deshalb findet die geplante Auftaktveranstaltung DigiCare Bodensee am 07.04.2020 in Form eines interaktiven Webinars statt. Weitere Informationen HIER. Auch zur Durchführung unserer weiteren Veranstaltungen werden wir vermehrt digitale Veranstaltungstools einsetzen. Weitere Informationen hierzu folgen.

Um aktiv zur Eindämmung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) beizutragen, bleibt die BioLAGO-Geschäftsstelle vom 17.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen. Alle Mitarbeiter sind per Mail im Homeoffice erreichbar.

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

BioLAGO – das Gesundheitsnetzwerk
Eva Botzenhart-Eggstein
Tel. +49 (0)7531 – 921 5253
Fax +49 (0)7531 – 921 5259
E-Mail: eva.botzenhart@biolago.org