08.01.2020

Betriebliches Gesundheitsmanagement bei Vetter bleibt ausgezeichnet

D-Ravensburg | Immer mehr Beschäftigte klagen Studien zufolge über eine zunehmende mentale Belastung. Dennoch bieten 40 Prozent der Arbeitgeber keinerlei Präventionsmaßnahmen für Stresssymptome wie Anspannung oder Schlafstörungen. Dies ergab kürzlich eine Befragung unter Berufstätigen im Auftrag von LinkedIn. Nicht so Vetter: Der Partner globaler Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente hat für seine Belegschaft ein ganzheitliches Gesundheitskonzept erarbeitet, das weit über klassische Maßnahmen wie Betriebssportgruppen hinausgeht. Das Familienunternehmen aus Ravensburg wurde hierfür nun erneut ausgezeichnet und darf zum zweiten Mal das Exzellenz-Siegel des Corporate Health Awards (CHA) führen.

Wie kommt dieses Ergebnis zustande? „Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital“, so Markus Maiwald, Leiter Personal & Organisationsentwicklung bei Vetter. „Für ihr Wohl investieren wir jährlich einen sechsstelligen Eurobetrag in bedürfnisspezifische Gesundheitsmaßnahmen. So entwickeln wir beispielsweise maßgeschneiderte Ausgleichsprogramme für unterschiedliche Mitarbeitergruppen wie etwa unsere Kollegen in der optischen Kontrolle.“ Das betriebliche Gesundheitsmanagement umfasst eine Reihe von Maßnahmen rund um die Themenbereiche Gesundheit, Arbeitsumfeld, spezifische Unterstützungsangebote sowie Familie und Beruf.

„Vetter hat die gestiegene Relevanz eines nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsmanagements erkannt und lebt diese aktiv“, so Steffen Klink von den Initiatoren der Auszeichnung. „Das Unternehmen kümmert sich vorbildlich um die Belange seiner Belegschaft. Dies spiegelt sich auch deutlich im Ergebnis des umfassenden Audits wider, das wir im Rahmen der Teilnahme am Corporate Health Award durchgeführt haben.“ Unabhängige Experten stellten dabei fest, dass die Qualität des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowohl über dem Branchendurchschnitt in der Kategorie Chemie/Pharma als auch mit 89 von 100 möglichen Prozentpunkten über dem Gesamtschnitt aller geprüften Unternehmen lag. Damit gehört Vetter zu Deutschlands gesündesten Unternehmen.

 

Über Vetter:
Vetter ist einer der weltweit führenden Pharmadienstleister für die keimfreie Abfüllung und Verpackung von Spritzen und anderen Injektionssystemen – unter anderem zur Behandlung von Krankheiten wie Multiple Sklerose, schwere rheumatische Arthritis und Krebs. Das global operierende Unternehmen unterstützt Arzneimittelhersteller von der frühen Entwicklung neuer Präparate bis zur weltweiten Marktversorgung. Vetter besitzt drei Fertigungsstätten in und um Ravensburg, einen Entwicklungsstandort in den USA sowie Vertriebsbüros in Singapur, Japan und Südkorea. Bei dem Pharmadienstleister arbeiten derzeit rund 4.600 Mitarbeiter, die nachhaltig die Zukunft des Unternehmens gestalten. Als Arbeitgeber steht Vetter für die individuelle Förderung jedes Einzelnen, aber auch für moderne Arbeitsstätten sowie ein vielfältiges Angebot im Rahmen der Work-Life-Balance. Als innovativer Partner kleiner und großer Pharma- und Biotechunternehmen fühlt sich Vetter dem Erhalt der Lebensqualität und gleichzeitig seiner unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft verpflichtet. Das bereits 1950 in Ravensburg als Apotheke gegründete Unternehmen ist noch heute in Familienbesitz. Weitere Informationen finden Sie unter www.vetter-pharma.com.

(Quelle: Pressemeldung Vetter Pharma International GmbH, 10.12.2019)

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

Vetter Pharma International GmbH
Markus Kirchner
Unternehmenssprecher / Media Relations
Tel. +49 (0)751-3700-3729
E-Mail: PRnews@vetter-pharma.com

Bilder