12.12.2019

Lifestyle-Diagnostik für Urlauber: BioLAGO startet Projekt „SmartTech-4-HealthyTourist“

D-Konstanz | Innovative Gesundheitsservices für Touristen durch Hightech-Diagnostik – dieses Ziel verfolgt das neue BioLAGO-Projekt „SmartTech-4-HealthyTourist“. Gemeinsam mit Laboren, Kliniken und Hochschulen sowie Vertretern der Tourismusbranche am Bodensee werden Angebote entwickelt, die es Urlaubern ermöglichen mithilfe modernster Diagnostik einen individuellen Gesundheitsstatus zu erhalten. Das Projekt ist aus dem DiagNET hervorgegangen und wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Der Gesundheitstourismus ist ein wachsender Trend und wichtiger Zukunftsmarkt am Bodensee. Gründe für diesen Trend sind das steigende Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung, aber auch die stetige Zunahme gefährlicher Volkskrankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Deshalb hat das Gesundheitsnetzwerk BioLAGO in Kooperation mit der Marketing und Tourismus Konstanz GmbH sowie regionalen Kliniken, Diagnostik-Laboren (SwissAnalysis AG, MVZ Labor Dr. Brunner) und Forschungseinrichtungen (u.a. Hochschule Albstadt-Sigmaringen) ein neues Projekt initiiert, das den Gesundheitstourismus am Bodensee durch einzigartige Services bereichert.

Das seit November laufende Projekt sorgt für einen schnellen Transfer modernster Diagnostik in die regionale Tourismuswirtschaft. So sollen Urlauber am Bodensee einen fundierten Überblick über ihren individuellen Gesundheitsstatus erhalten, beispielsweise Informationen zum persönlichen Fettstoffwechsel und Aktivitäten des Immunsystems. Daraus wird in nur wenigen Tagen ein individuelles Gesundheitsprofil erstellt, das sowohl den eigenen Lebensstil in Verbindung mit Ernährung und Bewegung als auch spezifische Biomarker (Zellen, Gene, Hormone) berücksichtigt. Der Tourist bekommt so seinen persönlichen Aktionsplan, um Krankheiten vorzubeugen oder gesünder zu werden.

Im Fokus: Kranke und gesundheitsbewusst lebende Menschen

Angesprochen sind auch Menschen, die an Volkskrankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Der individuelle Ernährungs- und Bewegungsplan stützt sich dabei u.a. auf die persönliche genetische Veranlagung. Die Idee zum Projekt entstand in der Arbeitsgruppe „Lifestyle und Diagnostik“ im BioLAGO-Kompetenznetz für Diagnostik „DiagNET“, gefördert durch das Interreg-Programm sowie die Stadt Konstanz und den Landkreis Konstanz. „Wir haben festgestellt, dass die heutigen diagnostischen Möglichkeiten in Feldern wie dem Gesundheitstourismus noch nicht angekommen sind. Genau da setzen wir an“, erklärt BioLAGO-Vorstand Professor Klaus P. Schäfer. Das „Healthy Tourist“-Projekt nimmt Bezug zum Handlungsprogramm Wirtschaft der Stadt Konstanz, das den Gesundheitstourismus als Wirtschaftsfaktor mit großem Wachstumspotential identifiziert hat. „Mit dem Vorhaben sollen die regionale Gesundheitswirtschaft und der Tourismus gestärkt werden, um qualifizierte Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten“, so Klaus Schäfer.

Internationales Konsortium: Bodensee und Alpenraum arbeiten zusammen
„SmartTech-4-HealthyTourist“ greift die Ergebnisse des EU-Projekts HEALPS auf, in dem medizinisch relevante Faktoren des Alpenraums erfasst wurden, u.a. im Zusammenhang mit gesundheitsfördernder Ernährung und Bewegung sowie durch Nutzung der natürlichen Ressourcen. So wird das BioLAGO-Konsortium mit u.a. der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg sowie der Innovations- und Technologietransfer Salzburg GmbH zusammenarbeiten. Zudem werden IT-Unternehmen im Projekt einbezogen.

Das BioLAGO-Projekt „SmartTech-4-HealthyTourist“ wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg im Programm „Kapitalisierung transnationaler Kooperation für KMU“.

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

BioLAGO – das Gesundheitsnetzwerk
Michael Statnik (Projektmanager Diagnostik)
Tel. +49 (0)7531 – 921 5252
Fax +49 (0)7531 – 921 5259
E-Mail: michael.statnik@biolago.org

Bilder

Förderer des Projekts „SmartTech-4-HealthyTourist“

Projektpartner