06.12.2019

BioLAGO informiert über modernste Krebstherapie

D-Konstanz | Laut statistischem Bundesamt gilt Krebs heute als zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Mit innovativen, personalisierten Therapieansätzen sagen Wissenschaftler bösartigen Tumoren den Kampf an. Am 13.12.2019 lädt das Gesundheitsnetzwerk BioLAGO  zum internationalen Kongress „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft“ an der Universität Konstanz ein, wo über neuste Erkenntnisse aus Gesundheitsindustrie und Forschung berichtet wird.

  • Kooperationsveranstaltung „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft“ bereits zum 15ten mal in Konstanz
  • Neuste Möglichkeiten der personalisierten Krebstherapie im Fokus
  • Internationales Forum lädt alle Interessierten zum Netzwerken und Mitdiskutieren ein

 

Bereits zum 15ten mal lädt das Gesundheitsnetzwerk BioLAGO in Kooperation mit der Univeristät Konstanz zum jährlichen Event „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft“ ein. Die Veranstaltung bringt Vertreter aus Forschung und Industrie aus der Vierländerregion Bodensee in Konstanz zusammen, um gemeinsam über neuste Ergebnisse und Herausforderungen im Bereich Gesundheit zu diskutieren. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierte, insbesondere an Forscher und Unternehmer aus dem Bereich Gesundheit sowie Ärzte, Studierende, Doktoranden und ein interessiertes Fach- und Laienpublikum.

Mit dabei ist in diesem Jahr Prof. Matthias Löhr vom renommierten Karolinska-Institut Stockholm. Das Karolinska-Institut ist eine der größten und angesehensten medizinischen Forschungseinrichtungen der Welt. Es ernennt jährlich den Preisträger des Nobelpreises für Medizin. Prof. Matthias Löhr spricht bei „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft“ über neue Chancen im Kampf gegen Krebs durch personalisierte Therapie. Weitere Sprecher sind Dr. Jens Atzrodt von der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, der über neue Kooperationsmöglichkeiten von BigPharma mit Hochschulen und kleinen Biotech-Unternehmen berichten wird sowie Prof. Marcus Groettrup von der Universität Konstanz, der aktuellste Entwicklungen in der Parkinson-Forschung vorstellen wird. Dr. Veronika Ruzsanyi von der Universität Innsbruck erklärt, wie innovative Verfahren wie die Atemgasanalyse dazu breitragen, passgenaue Therapieansätze zu implementieren.

Das Gesundheitsnetzwerk BioLAGO bedankt sich bei allen Partnern und Sponsoren, die „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft 2019“ möglich machen: Die Universität Konstanz mit dem Sonderforschungsbereich 969, die Molecular Health GmbH, Innovendia Consulting Services, HS-Analysis GmbH, die Karrer und Vielleiber GmbH sowie die Kugelmaiers AG.

Das vollständige Programm und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie HIER.

Eckdaten:
Termin: Freitag, 13. Dezember 2019, 12.30 – 16.30 Uhr
Ort: Univeristät Konstanz, Raum A 702
Anmeldung: HIER
der Eintritt ist frei

(Quelle: Pressemeldung BioLAGO, 06.12.2019)

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

BioLAGO – das Gesundheitsnetzwerk
Eva Botzenhart-Eggstein
Tel. +49 (0)7531 – 921 5253
Fax +49 (0)7531 – 921 5259
E-Mail: eva.botzenhart@biolago.org

Bilder

Das Forum „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft“ bringt jährlich ein internationales Fachpublikum an der Univeristät Konstanz zusammen, um gemeinsam zu diskutieren und Erkenntnisse auszutauschen © BioLAGO

Veranstaltungspartner

Sponsoren