03.12.2019

Gesundheitsindustrie Baden-Württemberg: dynamisch und innovativ

D-Stuttgart | Die neuen Zahlen und Fakten der Landesgesellschaft BIOPRO zeigen wieder den hohen Stellenwert der Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmaindustrie in Baden-Württemberg. BIOPRO zählt 1.078 Unternehmen der Gesundheitsindustrie, die hier forschen, entwickeln und/oder produzieren. Im Jahr 2017 haben diese Unternehmen mit 90.587 Beschäftigten einen Umsatz von 24,8 Mrd. Euro erwirtschaftet.

Mit 838 Unternehmen ist Baden-Württemberg nach wie vor der führende Medizintechnikstandort in Deutschland (2017). Auf diese Branche entfielen 50.430 Beschäftigte und ein Umsatz von 13,5 Mrd. Euro; der Umsatz hat sich gegenüber 2016 um 4% erhöht. 96% der Medizintechnikunternehmen haben weniger als 250 Mitarbeiter/innen. Das Spektrum reicht von chirurgischen Instrumenten, Implantaten, Diagnostikgeräten und Dentalprodukten bis zur Telemedizin. Die meisten Medizintechnik-Unternehmen sind in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg mit dem Zentrum Tuttlingen zu finden.

Es folgt die Pharmazeutische Industrie mit 87 Unternehmen, 20.687 Beschäftigten und einem Umsatz von gut 7 Mrd. Euro; das entspricht einer Umsatzsteigerung von 6% gegenüber 2016. Die umsatzstärksten Regionen sind Donau-Iller und Rhein-Neckar. Mit den Biopharmaka ist die Biotechnologie für Pharmabranche ein wichtiger Innovationstreiber. Hier waren 2017 in Baden Württemberg 173 Unternehmen mit 19.470 Beschäftigten und einem Umsatz von 4,17 Mrd. Euro tätig. Die meisten Unternehmen arbeiten in den Bereichen Analytik, Biotech-Dienstleistungen und Verbrauchsmaterialien und Geräte. Von 2015 bis 2018 wurden in Baden-Württemberg 35 Biotechnologie-Unternehmen neu gegründet, damit liegt das Land laut Ernst&Young auf Platz 2 hinter Berlin. Auch in der Biotechnologie haben 96% der Unternehmen weniger als 250 Beschäftigte; die sechs größten Biotech-Unternehmen erwirtschaften aber 86% des Umsatzes. Die meisten Biotech-Unternehmen sind in der Region Rhein-Neckar angesiedelt.

Die Gesundheitsindustrie in Baden-Württemberg ist damit insgesamt eher mittelständisch geprägt; sie ist dynamisch und innovativ, wie die hohen Forschungsaufwendungen zeigen (14% des Umsatzes bei der deutschen Pharmaindustrie).

(Quelle: Pressemeldung BIOPRO Baden-Württemberg, 13.11.2019)

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Caroline Ref
Projektmanagerin, Team Gesundheit
Tel. +49 (0) 711/ 218185-16
E-Mail: ref@bio-pro.de

Der steuerbare Umsatz und die Beschäftigten der Gesundheitsindustrie in Baden-Württemberg wurden vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg auf Basis der BIOPRO Datenbank ermittelt, sofern diese Daten zum Zeitpunkt der Abfrage von den Unternehmen übermittelt wurden, und beziehen sich auf das Jahr 2017. Die Unternehmensdatenbank der BIOPRO listet 173 Biotechnologie-Unternehmen, 838 Medizintechnik-Unternehmen und 87 Unternehmen der Pharmazeutischen Industrie, die am Standort forschen, entwickeln und/oder produzieren (Stand 7/2019). Für 143 der Biotechnologie-Unternehmen, 797 der Medizintechnik-Unternehmen und 84 der Pharmazeutischen Unternehmen konnte das Statistische Landesamt Baden-Württemberg die Kennzahlen ermitteln. Sind Unternehmen nach der Erhebung der BIOPRO in mehr als einer Branche aktiv, wurden die Kennzahlen (Umsatz und Beschäftigte) pro Branche anteilig berücksichtigt.

© BIOPRO Baden-Württemberg GmbH