11.09.2019

14 junge Nachwuchskräfte starten beim BioLAGO Mitglied Takeda

D-Singen | Zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres begrüßte Takeda 14 junge Berufseinsteigerinnen und –einsteiger. Japans größter Arzneimittelhersteller bietet an seinen Standorten in Singen und Konstanz ein vielfältiges Ausbildungsprogramm mit insgesamt sechs Ausbildungsberufen und zwei Studiengängen im gewerblich-technischen, naturwissenschaftlichen und kaufmännischen Bereich an

Ausgebildet werden Pharmakanten/innen, Chemielaboranten/innen, Industriemechaniker/innen, Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation, Elektroniker/innen und erstmals auch eine Fachkraft für Lagerlogistik. Dieser Beruf soll auch zukünftig angeboten werden. Drei der 14 neuen Auszubildenden absolvieren ein duales Studium mit dem Schwerpunkt BWL Industrie oder Wirtschaftsinformatik.

In diesem Jahr gibt es eine Besonderheit: Zwei der Auszubildenden sind bereits einige Jahre als „ungelernte Kräfte“ bei Takeda in Singen tätig. Diese Mitarbeiter qualifizieren sich weiter und aufgrund ihrer Vorerfahrung können sie die Ausbildung bereits im 2. Lehrjahr beginnen. Im Rahmen des „Qualifizierungschancengesetzes“ werden beide während ihrer Ausbildung keine finanziellen Einbußen erleiden.

Spannender Start in die Ausbildung

Bei der Ausbildung der Nachwuchskräfte legt Takeda nicht nur großen Wert auf die Vermittlung der berufsspezifischen Fachqualifikationen. Am Anfang der Ausbildung ist das gegenseitige Kennenlernen und das Eintauchen in die Takeda-Welt ein weiterer Schwerpunkt. Zum Einstieg in das Berufsleben durchlaufen die neuen Auszubildenden der verschiedenen Fachbereiche zwei spannende Einführungswochen. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen stehen Informationen über Takeda, die Unternehmenskultur und -werte sowie die IT-Systeme, die Sicherheit und Erste-Hilfe-Maßnahmen im Mittelpunkt. Den Standort und die Einsatzbereiche erkunden die Nachwuchskräfte beim Geocaching auf dem Betriebsgelände.

Während eines dreitägigen Outdoor-Seminars gilt es anschließend, Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen. Auf Annehmlichkeiten wie Strom und warmes Wasser aus der Leitung müssen die jungen Leute hier verzichten, aber der Spaß beim gemeinsamen Bewältigen dieser Herausforderungen wird nicht zu kurz kommen. Ab Mitte September starten die Nachwuchskräfte dann mit neuen Eindrücken ihre Ausbildung in den Fachabteilungen, in der Lehrwerkstatt und im Ausbildungslabor.

Stellenwert der Ausbildung besonders hoch bei Takeda

Die Berufsausbildung bei Takeda hat eine lange Tradition. „Die Ausbildung und damit die Investition in die Bildung junger Menschen leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum langfristigen Unternehmenserfolg“, so Ausbildungsleiter Mirko Leisse. „Dafür setzen wir uns ein und kümmern uns leidenschaftlich um die Qualifikation unserer insgesamt 47 Auszubildenden und zukünftigen Fachkräfte hier am Standort“, so Leisse weiter. Und das nicht nur in Deutschland: Als internationales Unternehmen ist Takeda in etwa 80 Ländern und Regionen weltweit vertreten. Von dieser globalen Ausrichtung profitieren auch die Auszubildenden, denen Takeda die Möglichkeit für Auslandsaufenthalte an seinen internationalen Standorten anbietet.

Neue Impfstofffabrik kurz vor der Eröffnung

Das Unternehmen tätigt zukunftsweisende Investitionen in die Region: Seit 2016 werden rund 100 Millionen Euro in den Aufbau von Produktionskapazitäten zur Herstellung eines Impfstoffes gegen Dengue-Fieber in Singen investiert. Die Eröffnung der neuen Fabrik ist im November geplant. Der Produktionsstandort Singen gilt im globalen Produktionsnetzwerk von Takeda als Spezialist für halbfeste und flüssige Arzneimittel. Die Arzneimittelproduktion startete in Singen vor 40 Jahren im Jahr 1979. Aktuell werden in Singen rund 70 verschiedene Medikamente in den Therapiebereichen Magen-Darm-Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Immunologie hergestellt. Etwa 70 Millionen Packungen verlassen jedes Jahr das Werk zum Export in alle Welt. Insgesamt sind bei Takeda in Singen über 900 Mitarbeiter beschäftigt, 47 davon Auszubildende.

(Quelle: Pressemeldung Takeda, 04.09.2019)

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
Tel. + 49 (0)800 – 295 3333
Fax +49 (0)30 – 2062 77222
E-Mail: customer-servicecenter@takeda.com

Bilder