18.07.2019

Internationales Matchmaking und Keynote zu Künstlicher Intelligenz – so war das BioLAGO Sommer Highlight 2019

D-Konstanz | Auf Einladung des BioLAGO e.V. kamen zahlreiche Gäste zur jährlichen Mitgliederversammlung mit anschließendem Sommer-Spezial in Konstanz zusammen. Als besonderes Highlight stellte sich das Trinity College Dublin als jüngstes Mitglied der BioLAGO-Familie vor.

Rund 50 Mitglieder und Partner des Gesundheitsnetzwerks BioLAGO kamen in Konstanz zum Austausch und Kennenlernen zusammen. Die Veranstaltung startete mit der jährlichen Mitgliederversammlung, bei der auch die Vorstände des Vereins neu gewählt wurden. Dr. Jörg Schickedanz (QIAGEN Lake Constance GmbH) wird weiterhin das Amt des Vorstandsvorsitzenden bekleiden, Prof. Dr. Klaus P. Schäfer bleibt dem Verein im Amt des Ehrenvorsitzenden erhalten. Weitere Vorstände sind Dr. Jürgen Ruff (LECS DR. RUFF), Dr. Michael Steinwand (Innovendia), Dr. Simone Brunner-Zillikens (Labor Dr. Brunner) und Dr. Isabelle Heit (Takeda Pharmaceuticals International GmbH). Neu mit dabei ist Prof. Dr. David Drissner von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, der den BioLAGO in Zukunft durch seine Expertise bereichern wird. Die BioLAGO-Geschäftsstelle bedankt sich außerdem bei allen Vorständen, die in diesem Jahr ausscheiden und das Netzwerk über so viele Jahre durch ihren ehrenamtlichen Einsatz unterstützt und nach vorne gebracht haben: Otto Knes, Dr. Axel Mündlein, Prof. Dr. Jörg Bergemann und Daniel Fäh.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung sprach Sergey Biniaminov von der HS Analysis GmbH zum Thema „Künstliche Intelligenz: Deep Learning in der Medizin, Mythos oder Realität?“. HS-Analysis nutzt künstliche Intelligenz, um automatische Analysen digitalisierter histologischer Gewebeschnitte sowie von Mikroskop-Bildern zu entwickeln.
Danach stellte sich das neue BioLAGO Mitglied CÚRAM (Centre for Research in Medical Devices) dem Podium vor. CÚRAM hat seinen Sitz an der National University of Ireland Galway (NUI) und entwickelt und produziert die nächste Generation von intelligenten Medizinprodukten. Der innovative Ansatz des Forschungszentrums umfasst Biomaterialien, Wirkstoffabgabe, zellbasierte Technologien, Glykosysteme und Gerätedesign vom molekularen Design bis zur Implantatherstellung. Mit sechs akademischen Partnern, rund 30 Industriepartnern und über 500 Forschern bildet CÚRAM eine globale Anlaufstelle für Forschungsexpertise in der Medizintechnik. CÚRAM ist bestrebt, über BioLAGO neue Kooperationspartner in ganz Europa zu gewinnen und seine Forschungsergebnisse bekannter zu machen.
Darüber hinaus war eine Delegation des Trinity Translational Medicine Institute (TTMI) des Trinity College in Dublin bei dem BioLAGO-Event anwesend, das dem Netzwerk als neues Mitglied beigetreten ist. Das Trinity College gehört zur Liga der führenden europäischen Forschungsuniversitäten und zählt bei der Einwerbung von Forschungsgeldern und Patenten zu den erfolgreichsten Hochschulen weltweit. Das TTMI zeigte die zahlreichen internationalen Kooperationsmöglichkeiten mit Unternehmen und Hochschulen aus dem BioLAGO-Netzwerk auf und freute sich über zahlreiche Matchmaking-Möglichkeiten mit den BioLAGO Mitgliedern vor Ort.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein lockeres Networking bei strahlendem Sonnenschein im Garten von Hedicke´s Terracotta.

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

BioLAGO – das Gesundheitsnetzwerk
Tel. +49 (0)7531 – 921 5250
Fax +49 (0)7531 – 921 5259
E-Mail: info@biolago.org

Bilder