06.02.2019

UFL lanciert Zertifikatskurs mit hochkarätigen Partnern – Anmeldung ab sofort möglich

FL-Triesen |Gemeinsam mit Partnerunternehmen und -institutionen, wie z.B. dem BioLAGO-Mitglied labormedizinisches zentrum Dr Risch, hat die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein den Zertifikatskurs «Klinisch-genomische Medizin & Einführung in das Genetic Counseling» lanciert.

  • Bekannter Mentaltrainer macht Gesundheitsbranche fit für die Zukunft
  • Methoden des Leistungssport als Wegweiser für gute Unternehmensführung
  • Neue BioLAGO-Serie „Meeting Point“ soll Unternehmen erfolgreicher machen

Wie beeinflussen Stress und Ängste unser Berufsleben? Wie können positive Gedanken zu guter Mitarbeiterführung und wirtschaftlichem Erfolg beitragen? Diese Fragen beantwortete der Konstanzer Mentaltrainer Tarek Amin bei der Premiere der neuen BioLAGO-Veranstaltungsreihe „Meeting Point“. Ziel war es, Erkenntnisse aus dem Leistungssport für die Geschäfts- und Mitarbeiterführung nutzbar zu machen. Der gebürtige Ägypter Tarek Amin betreut unter anderem die österreichische Karate-Nationalmannschaft sowie die Handballspielgemeinschaft (HSG) Konstanz. „Mentale Stärke und Ausgeglichenheit sind wichtig für Erfolg, Gesundheit und Glück. Das gilt für auch für den Beruf“, weiß Amin. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Reihe motivierte der Mentalcoach die Unternehmer, eingefahrene nachteilige Verhaltensmuster zu durchbrechen, um Ziele besser zu erreichen und die Mitarbeitermotivation zu steigern.

Warum diese Herangehensweise für den Erfolg essentiell ist, erklärte Simon Flockerzie, Kreisläufer der HSG und Unternehmensentwickler der Psychiatrischen Klinik Wil: „Im Leistungssport nutzen wir das Mentaltraining um ein gegenseitiges Verständnis im Team herzustellen und Ängste abzubauen. Das ist auch in der Unternehmensführung wichtig“, so Flockerzie. Die Teilnehmer lernten durch das Coaching, wie das Mentaltraining Mitarbeiter zu mehr Leistung motivieren kann. Gastgeber GATC Biotech AG, Europas führender Anbieter für DNA-Analysen, gab zum Abschluss bei einem Laborrundgang Einblicke in die Erbgutentschlüsselung.

Das neue Format „Meeting Point“ des Netzwerks für Lebenswissenschaften am Bodensee BioLAGO bietet den Mitgliedern Raum sich zu aktuellen Fragestellungen wie Personal, Finanzierung oder Qualitätsmanagement auszutauschen und fortzubilden. Das Netzwerk BioLAGO vereint 90 Mitglieder aus Pharma, Diagnostik, Medizintechnik, Biotechnologie, Ernährung und Umweltschutz in der Vierländerregion Bodensee. Die Veranstaltung wurde unterstützt durch die baden-württembergische Initiative „smart businessIT: Die IT stärken. Das Land vernetzen.“

(Quelle: News & Medien der Private Universität im Fürstentum Liechtenstein, 29.01.2019)

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

Private Universität im Fürstentum Liechtenstein
Tel. +423 (0) 392 – 40 10
Fax +423 (0) 392 – 40 11
E-Mail: info@ufl.li