16.01.2019

Transferveranstaltung für Innovative Lösungen zur Laborautomation

D-Konstanz / Stuttgart | Um auf den globalen Märkten bestehen zu können, brauchen kleine und mittelständische Unternehmen der Gesundheitsindustrie innovative, digitale Lösungen für reibungslose, automatisierte Abläufe im Labor. Die ClusterAgentur Baden-Württemberg und das Gesundheitsnetzwerk BioLAGO haben deshalb gemeinsam mit connect Dreiländereck, bwcon, BioRegio Stern und cyberLAGO eine Matchmaking-Veranstaltung durchgeführt, die Anwender und Anbieter aus dem Bereich Laborautomation zusammenbrachte.

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet voran. Auch in der Gesundheitsindustrie müssen Laborabläufe digitalisiert werden, um die Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen zu gewährleisten. Der Markt wird aber von teuren Lösungen für Großunternehmen dominiert und kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben es schwer, bezahlbare IT-Lösungen für ihre individuellen Bedürfnisse zu finden. Sie benötigen Unterstützung bei der Suche nach intelligenten, vernetzten Lösungen.

Ein Netzwerk für die Gesundheitsindustrie am Bodensee

Hier setzt das Projekt „Labor 4.0 – intelligente Digitalisierung und Automatisierung für KMU am Bodensee“ des Gesundheitsnetzwerks BioLAGO an.  Das Projekt greift die Bedürfnisse der regionalen KMU im Bereich Laborautomatisierung auf und bietet Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch mit regionalen Laborunternehmen zur Automatisierung und Digitalisierung. Das BioLAGO-Projekt „Labor 4.0 – intelligente Digitalisierung und Automatisierung für KMU am Bodensee“ wird durch den IBK-Kleinprojektefonds im Interreg V Programm „Alpenrhein Bodensee-Hochrhein“ gefördert.

BioLAGO ist das grenzüberschreitende Gesundheitsnetzwerk in der Vierländerregion Bodensee (Deutschland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein). Das Netzwerk verknüpft Wirtschaft und Wissenschaft für Innovationen. BioLAGO fördert den Wissenstransfer und die Gründung neuer Unternehmen. BioLAGO vereint 115 Mitgliedsunternehmen in den High-Tech Branchen Pharma, Medizintechnik, Diagnostik, Life Science sowie Kliniken und Labore.

BioLAGO hat gemeinsam mit der ClusterAgentur Baden-Württemberg und connect Dreiländereck, bwcon, BioRegio Stern und cyberLAGO eine innovative Cross-Cluster Veranstaltung durchgeführt, die Laboranwender aus Forschung und Entwicklung mit IT-Spezialisten zusammenbrachte.

Cross-Cluster Veranstaltung bringt Labore und IT-Spezialisten zusammen

So trafen in Konstanz Labor-Unternehmen aus der Bodenseeregion und IT-Anbieter zusammen, um gemeinsam Lösungen für die individuellen Herausforderungen zu finden. Ziel der Cross-Cluster Veranstaltung war es, konkrete, innovative Projekte in der Bodenseeregion anzuregen.  Dafür saßen sich die Teilnehmer in zehnminütigen Matchmaking-Sessions gegenüber, um im direkten Kontakt über die Herausforderungen und konkrete Lösungsansätze zu diskutieren. „Wir waren auf der Suche nach Connect Lösungen für die Anbindung von Diagnostikgeräten an verschiedenste Labor- und Kliniksysteme. Nur so können wir effiziente Abläufe in Labor und Klinik gewährleisten“, erklärt Christian Fischer-Rasokat, Senior Product Manager Marketing and Sales Point of Need Systems bei der QIAGEN Lake Constance GmbH. „Bei der Cross-Cluster Veranstaltung habe ich nützliche Kontakte geknüpft, mit deren Hilfe wir anstehende Herausforderungen in dem Bereich angehen können“, so Christian Fischer-Rasokat weiter.

Ein starkes Team für den Technologietransfer

„Durch die Veranstaltung konnte ich neue Kontakte zu IT-Anbietern knüpfen und diesen unsere Bedürfnisse für die Digitalisierung im Labor darlegen“, sagt Petra Saile, Laborleiterin der Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH.  Diese Aussagen bestätigen die Bedeutung der engen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Clustern, die gemeinsam neue Techniklösungen auf den Weg bringen. „Die Netzwerke aus Gesundheit und IT verfügen über wichtige Schnittstellen, die es zu verbinden gilt. Nur so können wir die Innovationskraft in Baden-Württemberg stärken“, sagt Dr. Anastasiia Konstantynova, ClusterAgentur Baden-Württemberg.

Zur ClusterAgentur Baden-Württemberg:

Die ClusterAgentur ist Dienstleister für die Cluster-Initiativen und landesweiten Netzwerke in Baden-Württemberg. Sie wird betrieben durch die VDI/ VDE Innovation + Technik GmbH in Zusammenarbeit mit der Baden-Württemberg International GmbH und der Steinbeis 2i Gmb.

(Pressemitteilung BioLAGO, 16.01.1019)

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

BioLAGO – das Gesundheitsnetzwerk

Eva Botzenhart-Eggstein
Projektmanagement & Marketing
Tel.: +49 (0)7531 – 921525 3
Fax: +49 (0)7531 – 921525 9
E-Mail: eva.botzenhart@biolago.org

Bilder

Veranstaltungspartner

Das BioLAGO Projekt „Labor 4.0 – intelligente Digitalisierung und Automatisierung für KMU am Bodensee“ wird gefördert durch den Interreg Kleinprojektefonds im Interreg V Programm „Alpenrhein Bodensee-Hochrhein“.