06.06.2018

Wirtschaftskonzil zeigt Megatrends am Bodensee: BioLAGO ist dabei

D-Konstanz | Die Bodenseeregion ist bekannt für ihre rege Wirtschaftstätigkeit. Beim renommierten Wirtschaftskonzil werden im Juni aktuelle Fragestellungen aus dem Wirtschaftsbereich diskutiert. Die Veranstaltung findet am 29. Juni 2018 im Bodenseeforum Konstanz statt.

Die Wirtschaftstätigkeit der Bodenseeregion hört nicht an den Landesgrenzen auf. Die Veranstaltungsreihe „Wirtschaftskonzil“ wurde 2015 in Konstanz ins Leben gerufen. Die Organisatoren ließen sich vom mittelalterlichen Konstanzer Konzil inspirieren. Beim Konstanzer Konzil traten vor 600 Jahre kirchliche und weltliche Entscheidungsträger am Bodensee zusammen. Beim Wirtschaftskonzil trafen und treffen sich nun national und global erfolgreich agierende Industrieunternehmen der Region, um ihren Erfahrungsschatz zu teilen.

Vielseitiges Programm

Das Wirtschaftskonzil bringt hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Politik zu spannenden Vorträgen und Diskussionsforen zusammen. Die Gesamtmoderation des Anlasses übernimmt Stefan Lutz, Chefredakteur des Südkuriers. Für das Keynote-Referat 2018 konnte Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für Finanzplanung und Haushalt, gewonnen werden. Der Schweizer Zukunftsforscher Georges T. Roos wird ein Impulsreferat zum Thema „Megatrends 2018/2038 – Die Bodenseeregion baut an der Zukunft“ präsentieren.
Zusätzlich werden in vier Diskussionsforen unter anderem die Herausforderungen der Digitalisierung oder auch die Chancen für Start-ups in der Region besprochen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die ganztägige interaktive Ausstellung „Forschung und Innovation aus der Modellregion Bodensee stellen sich vor“, bei der Unternehmen und Netzwerke aus der Region ihre aktuellen Entwicklungen und Projekte präsentieren. Eines kann also bereits jetzt gesagt werden: das Wirtschaftskonzil wird bestimmt für Gesprächsstoff sorgen!

Abschließende Veranstaltung

Das Wirtschaftskonzil tagte im Jahr 2015 zum ersten Mal in Konstanz und wird dort – nach Gasttagungen in Zürich 2016 und im Fürstentum Liechtenstein im Jahr 2017 – seinen Abschluss finden. Das Tagungsprogramm zielt stets darauf ab, Denkbarrieren zu durchbrechen. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation der Internationalen Bodensee-Konferenz, der Stadt Konstanz, der Kantone Schaffhausen, St. Gallen und Thurgau sowie des Landes Baden-Württemberg und des Fürstentums Liechtenstein. Sie wird durch den IBK-Kleinprojektefonds im Interreg V Programm Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein gefördert.

Unter www.wirtschaftskonzil.org steht unter „Programm und Anmeldung 2018“ das Tagungsprogramm als PDF-Download bereit. Die Langversion des Programmes wird laufend aktualisiert.

(Quelle: Pressemeldung Regierung, Fürstentum Liechtenstein)

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

Regierung Fürstentum Liechtenstein
Information und Kommunikation
Silvia Salomon,
Telefon:  +42 323 673 07
silvia.salomon@regierung.li