01.08.2017

BioLAGO Mitglied  eSwiss – Medical & Surgical Center präsentiert neue Studie zu Blutzuckerschwankungen

CH-St.Gallen | Eine experimentelle Studie des St. Galler eSwiss – Medical & Surgical Center mit Deutschen Forschern bringt neue Erkenntnisse in der Erforschung der Hunger- und Appetitregulation.

Blutzuckerschwankungen führen nicht zu akuten Veränderungen des Hungerempfindens

In Zusammenarbeit mit einem Forscherteam aus Lübeck, Deutschland hat Prof. Bernd Schultes eine wissenschaftliche Untersuchung zu den Zusammenhängen des Blutzuckers mit Hunger- und Appetitgefühlen durchgeführt. Hintergrund ist, dass oft angenommen wird, dass der Blutzucker einen erheblichen Einfluss auf Hungergefühle hat. In der aktuellen, experimentellen Studie wurden ausgeprägte Blutzuckerschwankungen durch intravenöse Infusionen von Glukoselösungen bei gesunden jungen Männern induziert. Ohne, dass die Versuchspersonen wussten, wie ihr aktueller Blutzucker war, mussten die Probanden dann über einen längeren Zeitraum das Ausmass ihrer aktuellen Hunger- oder Appetitgefühle angeben. Verglichen wurde mit einer Plazebo Bedingung bei der keine Glukoselösung verabreicht wurde. Es zeigte sich, dass es trotz ausgeprägter Schwankungen des Blutzuckers auf maximal 9,7 mmol/l mit nachfolgendem Abfall auf 3,0 mmol/l zu keinen vermehrten Hungergefühlen oder vermehrtem Appetit kam. Damit widerlegen die Studienergebnisse die weitverbreitete Annahme, dass Blutzuckerschwankungen einen unmittelbaren Effekt auf Hungergefühle haben. Von dieser Aussage ausgenommen sind selbstverständlich ausgeprägte und länger anhaltende Unterzuckerungszustände, welche durchaus Hungergefühle induzieren können. Normale Blutzuckerschwankungen jedoch, wie sie beispielsweise nach einer Mahlzeit auftreten, scheinen jedoch keinen Einfluss auf die kurzfristige Hunger- und Appetitregulation von gesunden Menschen zu haben. Die Ergebnisse der Studie wurden aktuell in der internationalen Fachzeitschrift „Appetite“ publiziert. Weitere Informationen finden Sie hier

(Quelle: eSwiss – Medical & Surgical Center, 26.07.2017)

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

eSwiss Medical and Surgical Center
Tel. +41 (0)71 282 2050
Fax +41 (0)71 282 2059
E-Mail: eswiss@eswiss.center