19.12.2016

Diagnostik der Zukunft:
Kompetenznetz „DiagNET“ nimmt Fahrt auf

D-Konstanz | Diagnostiktests entwickeln, optimieren, anwenden – das ist Ziel des von BioLAGO koordinierten Projekts „DiagNET“. Bei einem Workshop auf der Insel Mainau haben Unternehmen und Forscher aus Deutschland und der Schweiz gemeinsam Ideen für neue Diagnoseverfahren erarbeitet.

Im September dieses Jahres hat das Life Science-Netzwerk BioLAGO mit dem Aufbau eines internationalen Kompetenznetzes für Diagnostik begonnen. Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kliniken erarbeiten im Projekt „DiagNET“ gemeinsam Lösungen für eine schnellere, zuverlässigere und patientenfreundlichere Diagnostik. Das Projekt wird im Interreg-Programm V Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein der EU gefördert.

Auf der Insel Mainau trafen sich die Projektpartner jetzt zu einem Workshop. In Arbeitsgruppen wurden die Ideen für neue Tests diskutiert und konkretisiert. Dabei geht es z.B. um neue oder verbesserte Möglichkeiten zur:

  • Differenzierung bei Infektionen: z.B. bakterielle versus virale Ursache
  • Therapiefestlegung durch Differenzierung bei ähnlichen Krankheitssymptomen: z.B. bei Lebererkrankungen
  • Therapie-Überwachung: z.B. Antibiotika-Konzentration bei Intensiv-Patienten

Die Themen orientieren sich stets auch an den Bedürfnissen von Klinikärzten in der Region.

Wachsende Projektgruppe – DiagNET zunehmend überregional aufgestellt
In den Gesprächen wurden weitere Projektthemen generiert. Die Ausgangsbasis dafür war eine von BioLAGO durchgeführte Befragung zur Erfassung der Kompetenzen, Projektthemen und Beiträge der teilnehmenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Die Befragung wurde auf Wunsch der Projektpartner getätigt, da sich die Zahl der beteiligten Akteure seit Start des „DiagNET“ verdoppelt hat. Gestartet mit Akteuren am Bodensee hat das Projekt jetzt zunehmend einen überregionalen Charakter mit Diagnostik-Unternehmen aus Basel, Heidelberg und Tübingen.

Wollen auch Sie im „DiagNET“ mitmachen und Ihre Ideen realisieren?
Weitere Projektpartner sind im internationalen Kompetenznetz „DiagNET“ herzlich willkommen. Wir bringen Sie mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kliniken zusammen. Kontaktieren Sie uns! Ansprechpartner Michael Statnik steht Ihnen für Frage und Auskünfte zur Verfügung (siehe Kontaktdaten rechts).

Kontakt

Food for future, BioLAGO Meeting Point, Lebensmittel von morgen, Uni meets Pharma, Wissenschaft-trifft-Wirtschaft, Science-meets-industry- Ansprechpartner

BioLAGO e.V.

Michael Statnik
Projektmanager Diagnostik
Tel. +49 (0)7531 92 15 25-2
E-Mail: michael.statnik@biolago.org

Über DiagNET

Das Projekt „DiagNET- Diagnostik der Zukunft“ zielt auf die Entwicklung und Anwendung neuer Diagnoseverfahren in einem Kompetenznetz von Wirtschaft und Wissenschaft in der Vierländerregion Bodensee und darüber hinaus. Diese sollen in Arztpraxen und Laboren vor Ort einsetzbar sein und so lange Wege zu den Krankenhäusern ersparen. Damit wird die medizinische Versorgung ländlicher Räume deutlich verbessert. Im Projekt sollen beispielsweise Schnelltests zum Nachweis von multiresistenten Erregern entwickelt werden. Das Projekt „DiagNET- Diagnostik der Zukunft“ wird gefördert durch die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms „Interreg V Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein

Bilder der Veranstaltung

© BioLAGO

Gefördert durch: